SG Grenzach-Wyhlen 1918 e.V.
100 Jahre Fussball in Grenzach-Wyhlen

Spielberichte/Kurzberichte der 1.Mannschaft


Zurück zur Übersicht

27.08.2018

26.08.2018 SV Istein – SG Grenzach-Wyhlen 1:2 (1:1)

Der zweite Spieltag hielt für die SG das erste Auswärtsspiel, bei einem Gegner der bereits durch eine überraschende Auftaktniederlage in Zugzwang war, bereit.
Bisher konnte die SG beim SV Istein nie gewinnen und am heutigen Tage war die Personaldecke auch nicht sonderlich dick. Dennoch war man seitens des Trainerteams überzeugt davon erfolgreich bestehen zu können und versuchte auch die Mannschaft dementsprechend einzustellen. In den ersten 15-20 Minuten schien es jedoch so, als seien die Worte von Trainer Dominik Weber auf taube Ohren gestoßen. Völlig desolat und verschlafen agierten die Spieler in Sachen Zweikampfverhalten und Stellungsspiel. Die Konsequenz daraus waren zwei Lattentreffer des Gegners. Letzteren konnte der Isteiner Angreifer im Nachgang verwandeln, da die Defensive der SG aus dem Staunen nicht heraus kam.
Wachmacher Gegentor.
Erst das Gegentor zum 0:1 in der 12. Minute, brachte etwas Verbesserung in Sachen Zweikampfverhalten und Konzentration. Hinzu kam eine Umstellung in der Defensive, die mehr Stabilität bringen sollte. Ab der 20. Minute war die Mannschaft der SG endlich im Spiel angekommen und versuchte mit einfachen Mitteln zu ihrem Spiel zu finden. Nun wurden die Offensivaktionen sicherer und in der Defensive lies man kaum noch Möglichkeiten zu. Es entwickelte sich zunehmend ein Spiel auf Augenhöhe. Seitens des Trainerteams begann man bereits daran zu tüfteln, was man ändern müsse, um doch noch etwas Zählbares mitnehmen zu können. Der immer wieder anrennende Ricky Elfner wurde mit der Schlussminute der ersten Hälfte für seine Bemühungen und insgesamt starken Leistung belohnt. Einen langen Ball aus dem Mittelfeld, konnte der Isteiner Abwehrspieler nicht klären und gegen den herauseilenden Torwart hielt Elfner dagegen und konnte den Ball behaupten. Somit bescherte er der SG den so wichtigen 1:1 Ausgleich noch vor der Pause.
Als Team in die Zweite Halbzeit.
Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung und man konnte sofort erkennen, dass auch die Spieler mit der ersten Hälfte nicht zufrieden waren. Jeder Spieler der in den zweiten 45 Minuten zum Einsatz kam, zeigte was es heißt über den Kampf zum Spiel und als Mannschaft aufzutreten. Positive Anfeuerung untereinander, das Richtige Zweikampfverhalten und das Umsetzen der Taktischen Anweisungen waren der Schlüssel zum Erfolg. Mehr und mehr konnte man in der zweiten Hälfte das Heft in die Hand nehmen und den einen oder anderen Angriff gefährlich nach vorn bringen. In der 62. Minute war es dann Henry Dolan, der einen Angriff von der linken Seite aus dem Getümmel im Isteiner Strafraum abschließen konnte. Die 2:1 Führung galt es nun über die Zeit zu bringen und vielleicht noch einen Konter erfolgreich abzuschließen. Es entwickelte sich nun ein Spiel das immer wieder durch kleine Nickligkeiten und Fouls geprägt war. Die Folge war eine Rote Karte für Istein, die im ersten Moment berechtigt schien, aber im Nachgang mit Gelb ausreichend bestraft gewesen wäre. In Überzahl konnte man das Spielgeschehen nunmehr kontrollieren und die Zeit clever von der Uhr nehmen. In der Schlussminute wurde der kurz zuvor eingewechselte Philipp Altes ebenfalls vom Platz gestellt, wegen einer angeblichen Tätlichkeit, wobei er lediglich versuchte den Isteiner Spieler an einem Pass zu hindern. Auch hier hätte es eine Gelbe Karte für ein vermeintlich taktisches Foul getan.
Mit dem Schlusspfiff fielen allen Beteiligten seitens der SG Steine vom Herzen und man freute sich über gewonnen 3 Punkte und einen bis hier her sehr passablen Saisonstart.
Am 02.09.2018 kommt es am 3. Spieltag dann auf dem Sportgelände zum Duell mit dem derzeitigen Tabellenführer aus Binzen. Über ein Zahlreiches Erscheinen und große Unterstützung würden wir uns sehr freuen!!!
Aufstellung:
Dobl - Heissenberger, Böhler, Ritter - Elfner (75. Brockmann), Lehmann, Arda, Redzepi, Dolan (80. Altes) - Cham, Pischnij (78. Pfennig)



Zurück zur Übersicht